Cruise-Streifen : ''Walküre'' startet noch später

Zum zweiten Mal ist der US-Kinostart für den Stauffenberg-Film "Walküre" verschoben worden. In Deutschland ist Tom Cruise als Hitler-Attentäter schon früher zu sehen.

Tom Cruise Foto: dpa
Tom Cruise als Claus Schenk Graf von Stauffenberg. -Foto: dpa

Los AngelesUnited Artists und MGM wollen "Walküre" erst Mitte Februar 2009 in die amerikanischen Kinos bringen, berichtet das Filmblatt "Variety". Nach Angaben von Twentieth Century Fox soll der Streifen in Deutschland kurz zuvor am 5. Februar kommenden Jahres anlaufen.

Ursprünglich sollte "Walküre" Ende Juni 2008 in die US-Kinos kommen, dann Anfang Oktober. Das Studio MGM begründete den Schritt mit besseren Aussichten auf höhere Einnahmen an den Kinokassen, wenn der Film am langen "President's Day"- Feiertagswochenende im Februar startet. Der erste Aufschub von Juni auf Oktober gab Regisseur Bryan Singer mehr Zeit zur Bearbeitung des Filmmaterials.

Singer hatte die Dreharbeiten in Babelsberg im vergangenen Herbst abgeschlossen. Der Film ist derzeit in der Nachbearbeitung. Bei einem Starttermin vor Ende 2008 hätte "Walküre" noch zu den Filmen gezählt, die für die nächste Oscar-Verleihung in Betracht kommen. Bei dem geplanten Debüt im Februar ist die Oscar-Frist bereits abgelaufen. (feh/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben