DER FILM Tipp … : … von Christina Tilmann

Kino, das kein Kino ist. Sondern eine Erfahrung, so unzeitgemäß, so weltenfern, wie man sie nie hat, im wirklichen Leben. Stellet Licht spielt in Mexiko, unter Mennoniten, die bis heute in einem eigenen Kosmos verharren, mit eigener Sprache und eigenen Regeln. Eine Geschichte, so elementar wie die Bibel. Bilder, so unschuldig wie im Paradies. Und zwei Stunden, wie eine Ewigkeit, so schön.

Nur noch fsk, 17.45 Uhr

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben