DER FILM Tipp… : …von Julia Kranz

Nur auf der Bühne war er ganz bei sich – im echten Leben schwankte Ian Curtis, Sänger der britischen Band Joy Division, zwischen Chaos und Kontrolle. Während der Ruf nach der Band immer lauter wird, zuckt der Sänger, von epileptischen Anfällen und Selbstzweifeln gequält, umso stärker. Die Clubmenge stört’s nicht, ist sie doch vom düsteren Blick magnetisch angezogen. Sam Riley gibt dem Rock-Rebellen in Control ein furchteinflößendes Gesicht und eine unheilvolle Stimme. Erst 23 Jahre alt, steigt er aus dem Leben aus – auch die Liebe kann ihn nicht retten. Starfotograf Anton Corbijn hat dem Sänger ein Denkmal in Schwarz-Weiß gesetzt.

Central Hackescher Markt, nur Fr., Sa. und So. um 0 Uhr (OmU)

0 Kommentare

Neuester Kommentar