DER FILM Tipp … : … von Kai Müller

In Cannes war Tommy Lee Jones’ Posthistoire-Western Three Burials ein erzählerischer Coup. Jones, den Filme wie „Men in Black“ berühmt gemacht haben, begibt sich bei seinem Regiedebüt als sein eigener Hauptdarsteller auf eine in Vor-, Rück- und Abblenden zerstückelte Spurensuche. Im amerikanisch-mexikanischen Grenzland ist der illegale Landarbeiter Melquiades Estrada erschossen worden und soll seine letzte Ruhestätte finden. Ein beglückendes Drama über Männerfreundschaft und deren Tücken.

Central und Eiszeit (beide OmU)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben