Europäischer Filmpreis 2007 : Die Preisträger

Den Europäischen Filmpreis 2007 haben am Samstagabend in Berlin erhalten:

BESTER EUROPÄISCHER FILM

: "4 Monate, 3 Wochen und 2 Tage" von Cristian Mungiu (Rumänien)

BESTE EUROPÄISCHE SCHAUSPIELERIN: Helen Mirren (Großbritannien) für "Die Queen"

BESTER EUROPÄISCHER SCHAUSPIELER: Sasson Gabai (Israel) für "The Band's Visit"

EUROPÄISCHER FILMPREIS FÜR EIN LEBENSWERK: Regisseur Jean-Luc Godard (Frankreich)

EUROPÄISCHER FILMPREIS FÜR EINEN BEITRAG ZUM WELTKINO:
Kameramann Michael Ballhaus (Deutschland)

EUROPÄISCHER DOKUMENTARFILM PRIX ARTE:  "Paper cannot Wrap up Embers" von Rithy Panh (Frankreich)

BESTES DREHBUCH:
Fatih Akin (Deutschland) für "Auf der anderen Seite"

BESTE KAMERA: Frank Griebe (Deutschland) für "Das Parfum - Die Geschichte eines Mörders"

BESTE FILMMUSIK:
Alexandre Desplat (Frankreich) für "Die Queen"

BESTER KURZFILM:
"Alumbramiento" von Eduardo Chapero-Jackson (Spanien)

EUROPÄISCHE ENTDECKUNG: "The Band's Visit" von Eran Kolirin (Israel)

EUROPÄISCHER PREIS DER FILMKRITIK (Fipresci):
"Herzen" von Alain Resnais (Frankreich)

BESTER KÜNSTLERISCHER BEITRAG:
Uli Hanisch für das Produktionsdesign von "Das Parfum - Die Geschichte eines Mörders"

PUBLIKUMSPREIS BESTER FILM:
"The Unknown" von Giuseppe Tornatore (Italien)

(Internet: www.europeanfilmacademy.org)

0 Kommentare

Neuester Kommentar