Filmfestival in San Sebastián : Türkisches Familiendrama gewinnt "Goldene Muschel"

Das türkische Familiendrama "Pandora's Box" (Die Büchse der Pandora) der Regisseurin Yesim Ustaoglu ist beim 56. Internationalen Filmfestival von San Sebastián als bester Beitrag mit der "Goldenen Muschel" ausgezeichnet worden.

San SebastiánAuszeichnung für "Pandora's Box": Dies gab die Jury unter dem Vorsitz des US-Regisseurs Jonathan Demme am Samstag in der nordspanischen Küstenstadt bekannt. Der ausgezeichnete Film, eine deutsch-internationale Koproduktion, handelt von den Schwierigkeiten einer türkischen Familie nach der Erkrankung der Großmutter an Alzheimer. Die französische Schauspielerin Tsilla Chelton wurde für die Rolle der Großmutter als beste Hauptdarstellerin ausgezeichnet. Sie muss sich den Preis mit der Amerikanerin Melissa Leo für deren Rolle in Courtney Hunt's Streifen "Frozen River" teilen.

Als bester männlicher Hauptdarsteller wurde der Argentinier Oscar Martínez für seine Rolle in der spanisch-argentinischen Koproduktion "El nido vacío" (Das leere Nest) von Daniel Burman ausgezeichnet. Michael Winterbottom gewann mit seinem Film "Genova" den Preis als bester Regisseur. Der Brite war bereits zum dritten Mal mit einem Film bei den Festspielen vertreten.

Deutsche Filme hatten an dem Festival nicht teilgenommen. Der spanische Hollywood-Star Antonio Banderas und die US-SchauspielerinMeryl Streep erhielten den "Donostia"-Sonderpreis. Der Wettbewerb von San Sebastián gehört neben Venedig, Cannes und Berlin zu den wichtigsten Filmfestspielen in Europa. (jam/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar