Frankreich statt Hollywood : Angelina Jolie wartet auf Rollen aus Europa

Sie ist eine der größten Hollywood-Stars - aber ihr Herz schlägt für den europäischen Film: Vor allem die Filmszene in ihrer Wahlheimat Frankreich hat es Angelina Jolie angetan. Ansonsten outete sie sich als Kino-Muffel.

228178_0_0e89cc54
Lobt Kinoproduktionen aus Europa: Angelina Jolie -Foto: dpa

MünchenOscar-Preisträgerin Angelina Jolie würde gerne in europäischen Filmen mitspielen. "Man hat mich nur noch nicht gefragt", sagte die US-Amerikanerin dem Nachrichtenmagazin "Focus". Aus Europa kämen immer mehr interessante Kinoproduktionen. Die 33-Jährige fasst besonders die Filmszene ihrer Wahlheimat Frankreich ins Auge. Wenn sie die Sprache richtig beherrsche, werde sie vielleicht in ein paar Jahren für einen französischen Film vorsprechen, sagte Jolie. Sie lebt derzeit mit ihrem Lebensgefährten Brad Pitt, den neugeborenen Zwillingen und vier weiteren Kindern auf einem Landgut in Südfrankreich.

Die Schauspielerin outete sich im Gespräch mit dem Blatt als Kino-Muffel. "Ich tue mich einfach schwer, zwei Stunden stillzusitzen. Ich will lieber etwas lesen oder lernen oder reisen, um Neues zu erfahren", sagte Jolie. "Brad ist mehr der Film-Typ, und es ist so eine Art Familien-Scherz, dass er nun kaum noch dazu kommt. Wenn wir gemeinsam schauen, dann nicke ich meist weg oder drücke auf Pause, um mich um die Kinder zu kümmern", fügte sie hinzu. Jolie ist ab Donnerstag in dem Actionfilm "Wanted" mit James McAvoy und Morgan Freeman als Auftragsmörderin zu sehen. (mfa/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben