Hollywood : "Baader Meinhof Komplex" für Oscar nominiert

Deutschland kann auf neuen Hollywood-Ruhm hoffen: der RAF-Film "Baader Meinhof Komplex" steht auf der Liste der Nominierungen für den besten fremdsprachigen Film.

Baader Meinhoff Foto: dpa
Chance auf einen Oscar: Der Film "Der Baader Meinhof Komplex" mit Moritz Bleibtreu und Johanna Wokalek. -Foto: dpa

Beverly HillsDer Film "Der Baader Meinhof Komplex" von Regisseur Uli Edel ist am Donnerstag in Beverly Hills für einen Oscar nominiert worden. In der Kategorie "bester fremdsprachiger Film" muss er sich bei der Preisverleihung am 22. Februar gegen Produktionen aus Österreich ("Revanche"), Frankreich, Japan und Israel durchsetzen.

Mit Nominierungen in insgesamt 13 Oscar-Kategorien geht der Film "Der seltsame Fall des Benjamin Button" mit Brad Pitt als Favorit ins Rennen um die begehrten goldenen Trophäen - dicht gefolgt von dem in Großbritannien produzierten Indien-Drama "Slumdog Millonaire", das auf zehn Oscars hoffen kann.

"Brangelina" als beste Schauspieler nominiert

Beide Filme sind in der Königskategorie des besten Films nominiert - neben dem Film "Milk", der den Lebensweg eines schwulen Politikers in San Francisco nachzeichnet, dem Politdrama "Frost/Nixon" und dem Streifen "Der Vorleser", einer Verfilmung des deutschen Bestsellerromans.

Bei den Nominierungen für die Schauspielpreise dominieren die Superstars: In der Kategorie "beste Schauspielerin" konkurrieren Kate Winslet, Meryl Streep, Angelina Jolie, Anne Hathaway und Melissa Leo. Als "bester Schauspieler" nominiert sind Brad Pitt, Mickey Rourke, Sean Penn, Frank Langella und Richard Jenkins. (ut/AFP)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben