Kino : Premiere für "Der Baader Meinhof Komplex"

Am Dienstagabend ist Premiere der RAF-Verfilmung "Der Baader Meinhof Komplex" nach Stefan Aust. Der Film erzählt die Geschichte der Rote Armee Fraktion (RAF), besetzt mit deutschen Stars wie Moritz Bleibtreu, Martina Gedeck und Bruno Ganz.

Baader-Meinhof-Komplex
Neuer RAF-Film: Moritz Bleibtreu ist Andreas Baader, Martina Gedeck spielt Ulrike Meinhof -Foto: dpa

MünchenDas RAF-Drama "Der Baader Meinhof Komplex" wird am Dienstagabend um 20 Uhr in München uraufgeführt. Zu der Premiere im Mathäser Filmpalast werden neben Produzent Bernd Eichinger und Regisseur Uli Edel zahlreiche Stars aus dem deutschen Filmgeschäft erwartet - unter ihnen die Hauptdarsteller Martina Gedeck, Moritz Bleibtreu, Johanna Wokalek, Bruno Ganz, Nadja Uhl oder Jan Josef Liefers.

Für Aufsehen hat Regisseur Edel am Wochenende mit Äußerungen gesorgt, wonach er aus Gesprächen mit Ex-RAF-Terroristen wisse, wer 1977 Arbeitgeberpräsident Hanns Martin Schleyer wirklich erschossen habe. Da er dies aber nicht habe beweisen können, habe er dieses Wissen nicht verwendet, sagte Edel dem Nachrichtenmagazin "Focus".

Die Verfilmung des gleichnamigen Buchs von Stefan Aust über die Rote Armee Fraktion hat sich neben vier anderen Filmen um die deutsche Kandidatur für den Auslands-Oscar beworben. Der deutsche Beitrag wird am Tag der Premiere des "Baader Meinhof Komplex" von German Films bekannt gegeben.

Der ehemalige "Spiegel"-Chefredakteur Aust, der als Berater an dem Film mitgewirkt hat, wird ebenfalls bei der Uraufführung in München erwartet. Am 25. September läuft "Der Baader Meinhof Komplex" bundesweit in den Kinos an. Zuvor gibt es weitere Premierenveranstaltungen am Mittwoch (17. September) in Berlin und am Sonntag (21. September) in Köln. (saw/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar