Komödie : Russen wünschen sich DiCaprio: "Idealer Lenin"

Hollywood-Star Leonardo DiCaprio ist aus Sicht russischer Filmemacher die Idealbesetzung für den Revolutionsführer Lenin. Er könne die Rolle ohne Maske spielen.

Lenin
Täuschend ähnlich? Leonardo DiCaprio ist der Wunschkandidat für eine russische Lenin-Groteske. -Foto: dpa

Moskau "Wir haben DiCaprios Fotos verglichen mit denen von Lenin in jungen Jahren, die Ähnlichkeit ist frappierend", schwärmte der renommierte Drehbuchautor Alexander Borodjanski. Der Schauspieler habe slawische Gesichtszüge und denselben Ausdruck wie Lenin. Ob der Besetzungscoup gelingt, ist allerdings noch unklar. Die Produzenten wollen erst noch mit den Agenten des Schauspielers verhandeln.

Der Film mit dem Arbeitstitel "Lenins Gehirn" sei als Komödie angelegt und habe ein Budget von umgerechnet rund 13 Millionen Euro, sagte Borodjanski, der das Drehbuch gerade erst begonnen hat. In dem humorvollen Science-Fiction gelingt russischen Wissenschaftlern die Herstellung eines geklonten Lenin, der 2024 in den USA eine sozialistische Revolution anzettelt. Lenin (1870-1924) war der führende Kopf der Sozialistischen Oktoberrevolution 1917 in Russland.



"Ikone der Popkultur"

Filmexperten lobten die Idee. "Lenin ist längst zu einer Ikone der Popkultur geworden. Warum sollte man ihn nicht zum Gegenstand einer Groteske machen?", sagte der Vorsitzende des russischen Filmkritiker-Verbandes, Andrej Plachow. "Es ist allgemein bekannt, dass DiCaprio slawische Wurzeln hat. Seine Vorfahren mütterlicherseits emigrierten aus Russland nach Deutschland", sagte die Direktorin des Moskauer Internationalen Filmfestivals, Natalja Semina. (küs/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben