Leipzig : ZDF/3sat gewinnt Dokumentarfilm-Preis

Die Filmredaktion von ZDF/3sat wird für ihr unermüdliches Engagement für den deutschen Autorenfilm ausgezeichnet. Auf dem Dokumentarfilmfestival Leipzig wird der Preis überreicht.

LeipzigDie Arbeitsgemeinschaft Dokumentarfilm (AG Dok) hat beim Leipziger Dokumentarfilmfestival erstmals einen mit 5000 Euro dotierten Fernsehpreis vergeben. Ausgezeichnet wurde die ZDF/3sat-Filmredaktion, die sich mutig und konsequent für den Autorenfilm einsetze, hieß es in einer Mitteilung der AG Dok.

Der mit mehr als 800 Autoren, Regisseuren und Produzenten größte deutsche Berufsverband im Bereich der unabhängigen Filmproduktion würdigt damit Verdienste der Redaktion um den Erhalt des großen Dokumentarfilms im Fernsehen. Diese "Königsdisziplin" des öffentlich-rechtlichen Fernsehens werde bei der Zuweisung der Budgets nach wie vor stiefmütterlich behandelt und im Programm immer mehr an den Rand gedrängt, sagte der AG Dok-Vorsitzende Thomas Frickel bei der Verleihung. Mit der Auszeichnung will die AG Dok Sender zu einer noch intensiveren Wertschätzung des Autorenfilms ermutigen. (mit dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben