Neuer Bond-Film : Wer ist die Schönste im ganzen Film?

Der neue Bond-Film „Ein Quantum Trost“ feierte in London Weltpremiere - nächste Woche läuft er an

London - Ein wenig stahlen die Prinzen dem Geheimagenten ihrer Majestät die Schau: Als die Ehrengäste Prinz William und Prinz Harry zur Weltpremiere des neuen James-Bond-Films „Ein Quantum Trost“ in London vorfuhren, kannten vor allem die jüngeren weiblichen Fans kein Halten mehr. Wie Popstars wurden die Nummer zwei und drei der Thronfolge aus kreischenden Kehlen empfangen, als sie am Leicester Square im schwarzen Smoking ihrer Limousine entstiegen und winkend über den roten Teppich schritten. Dort hatten sich kurz zuvor schon 007-Darsteller Daniel Craig und alle anderen Hauptdarsteller des 22. Bond-Streifens von jubelnden Fans feiern lassen.

Teils zehn Stunden hatten manche Fans bei kalten Temperaturen an den Absperrgittern ausgeharrt, um einen Blick auf ihre Filmhelden zu erhaschen. Und zu sehen gab es sie alle: Eingetaucht in ein Blitzlichtgewitter flanierten neben Craig auch die Bond-Girls Olga Kurylenko und Gemma Arterton, Bond-Gegenspieler Mathieu Almaric und Bond-Chefin Judi Dench über den roten Teppich. Wie die Prinzen kam auch Craig im schwarzen Smoking und sah elegant wie der Bond im Film aus, abgesehen davon, dass er seinen rechten Arm in einer Schlinge trug. Grund ist eine Schulterverletzung, von der Craig nicht wissen will, wann genau er sie sich zugezogen hat.

„Die Premiere ist etwas ganz Besonderes, darauf kann man sich nicht vorbereiten“, sagte der 40-Jährige ein wenig schüchtern in die Kameras – ganz anders als der Held im Film. Bei der Frage nach seinem Lieblings-Bondgirl musste er nicht lange nachdenken: „Die in meinem Arm natürlich“, sagte er mit Blick auf seine Partnerin Satsuki Mitchell. Später im Zwiegespräch mit Prinz William sah man Respekt auf dem Gesicht Craigs, wie ihn James Bond in noch keinem Film seinem Gegenüber zollte. Um dem Prinzen die Hand zu schütteln, nahm Craig sogar seinen lädierten Arm aus der Schlinge.

Dann bescheinigte Craig seiner Filmfigur noch eine große Portion Humor – ein Urteil, das nicht alle Filmkritiker teilen, die den neuesten Streifen schon vorab gesehen hatten. Das schöne Bond-Girl Kurylenko erschien im eleganten roten Abendkleid, die Haare züchtig hochgesteckt und winkte kokett Fans und Journalisten zu. Mehr Bein und nackte Haut zeigte Bond-Girl Gemma Arterton in ihrem fliederfarbenen Kleid, das auch Eindruck auf die Prinzen machte. Als Harry bei seiner Begrüßungstour nach 20 Minuten die Schauspielerin erreichte, scherzte er: „Was hat uns so lange aufgehalten, dass wir uns erst jetzt sehen?“ Tsp/dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar