Kultur : KINOTIPP

Das Mädchen Rosemarie (1958).

1957 wurde in Frankfurt am Main die Edelhure Rosemarie Nitribitt tot aufgefunden. Durch den nie geklärten Mord an ihr erlangte sie nationale Berühmtheit. Zehn Monate später erlebte dieser Spielfilm über sie bei der Biennale in Venedig seine Uraufführung. Provokant stellten Rolf Thiele und Erich Kuby die Karriere der Prostituierten (Nadja Tiller, Foto) als beispielhaft für den Aufstiegswillen und Arbeitseifer der Deutschen nach dem Zweiten Weltkrieg dar.

15.45 Uhr, 7 Euro

Bundesplatz-Studio, Bundesplatz 14, Wilmersdorf

0 Kommentare

Neuester Kommentar