Kultur : KINOTIPP

Paragraph 175 / Die Klänge des Verschweigens.

Gedenken: Im Sommer jährt sich zum 70. Mal eine gebündelte Mordaktion an Homosexuellen, die 1942 im Klinkerwerk Oranienburg stattgefunden hat. Daran erinnert heute das Potsdamer Filmmuseum mit dem Dokumentarfilm „Paragraph 175“ (Foto) von 2000. Nach einem Empfang im Foyer gibt es dann um 20.30 Uhr eine Podiumsdiskussion und Einblick in Klaus Stanjeks Filmprojekt „Die Klänge des Verschweigens“.

18 Uhr, 6 Euro

Filmmuseum Potsdam, Breite Straße 1 a, Potsdam

0 Kommentare

Neuester Kommentar