Kultur : KINOTIPP

Bolwieser.

Am 10. Juni jährt sich der Todestag von Rainer Werner Fassbinder zum 30. Mal. Das Regenbogen Kino gedenkt des überaus produktiven Regisseurs bis zum 11. Juni mit einer kleinen Werkschau. Heute wird die 1976 entstandene Adaption von Oskar Maria Grafs Roman gezeigt; es geht um den Vorsteher eines Kleinstadtbahnhofs in der bayerischen Provinz, dessen junge Frau ihn betrügt, was er jedoch nicht wahrhaben will. In der Titelrolle: Kurt Raab.

22 Uhr, 5, erm. 3 Euro

Regenbogen Kino, Lausitzer Str. 22, Kreuzberg

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben