Kultur : KINOTIPP

Sweet Sweetback’s Badasssss Song.

Ein fast ohne Geld entstandener Film, der anfangs von Verleihern boykottiert und dann zum Kultfilm wurde. Fast jede Funktion übernahm Melvin van Peebles: Produzent, Autor, Cutter, Regisseur und Hauptdarsteller. Er spielt Sweetback, einen Zuhälter, der zwei Polizisten tötet und für den Rest des Films flieht: vor der Polizei, dem System, dem weißen Mann. Was den Film ausmacht, sind zwei Dinge: Gewalt und Sex.

20 Uhr, 6,50, erm. 5 Euro

Arsenal, Potsdamer Str.2 (im Filmhaus), Tiergarten

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben