Kultur : KINOTIPP

Schönheit.

Menschen aus Deutschlands Mittelschicht sprechen über sich und ihren Schönheitsbegriff. Sie geben zu, nicht zufrieden gewesen zu sein mit ihrem Aussehen und sich dafür unters Messer gelegt zu haben. Selbstsicher stellen sie sich und ihre Beweggründe vor. Dennoch kommt bei Carolin Schmitz’ Dokumentarfilm der Gedanke auf, inwiefern dieses Anstreben eines Schönheitsideals ihr eigener Wille ist, oder ob sie einem Gesellschaftszwang folgen.

18.15 Uhr, 5,50 Euro

fsk am Oranienplatz, Segitzdamm 2, Kreuzberg

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben