Kultur : KINOTIPP

Climate Crimes.

Der Umstieg auf „grüne“ Energien soll die längst eingetretene Klimakatastrophe mildern. Doch der Ausbau von Wasserkraftwerken, Biodiesel- und Biogasproduktion führt zu verstärkter Umweltzerstörung. Mehr als zwei Jahre haben Ulrich Eichelmann und sein Team an dieser Dokumentation über große Klimaschutzprojekte und die Ambivalenz „grüner“ Energien im Zweistromland, Amazonas und Indonesien sowie in deutschen Naturschutzgebieten gearbeitet.

20 Uhr, 10 Euro

Hackesche Höfe Kino,

Rosenthaler Str. 40/41, Mitte

0 Kommentare

Neuester Kommentar