Kultur : KINOTIPP

Unbelehrbar.

Analphabetismus ist nicht unbedingt ein Thema, das in Deutschland von einer breiten Öffentlichkeit wahrgenommen wird, zumal es durchaus möglich ist, sich mit nur rudimentären Schreib- und Lesefähigkeiten durchs Leben zu schlagen. Was passiert, wenn das nicht mehr ausreicht, davon erzählt die in Potsdam und Tel Aviv ausgebildete Anke Hentschel in ihrem auf diversen Festivals gezeigten und ausgezeichneten Film „Unbelehrbar“.

18.30 Uhr, 7 Euro

fsk am Oranienplatz, Segitzdamm 2, Kreuzberg

0 Kommentare

Neuester Kommentar