Kultur : KINOTIPP

Al-Khoroug Lele-Nahar.

So schnell ist der Enthusiasmus nach dem Arabischen Frühling der Realität gewichen, dass dem nur langsam reagierenden Medium Kino kaum Zeit blieb, auf die Momente der Hoffnung zu reagieren. Recht passend wirkt da ein Film wie Hala Lotfys Debütfilm. Hier spielt die Revolution kaum eine Rolle, sie spielt sich draußen ab, außerhalb der verwinkelten, dunklen Wohnung, in der die junge Frau Soad zusammen mit ihrer Mutter den kranken Vater pflegt.

16 Uhr, 7 Euro

Eiszeit 1, Zeughofstr. 20, Kreuzberg

0 Kommentare

Neuester Kommentar