Kultur : KINOTIPP

Sauerbruch Hutton Architekten.

Wie nur wenige andere dokumentarisch arbeitende Regisseure folgt Harun Farocki bei seinen Filmen einem strengen Ethos, der die heutzutage zunehmend selbstverständlich wirkenden Manipulationen (etwa nachgestellte Szenen) im Dokumentarischen ablehnt. In seinem neuesten Film „Sauerbruch Hutton Architekten“ geht es um das gleichnamige Architekturbüro, das vor allem durch das GSW-Gebäude in der Rudi-Dutschke-Straße bekannt ist.

19 Uhr, 5 Euro, erm. 4,50 Euro

Lichtblick-Kino, Kastanienallee 77, Prenzlauer Berg

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben