Kultur : Kinski komplett

Landgericht: Biografie darf ungekürzt erscheinen

-

Der Berliner Aufbau-Verlag darf die Biografie „Kinski“ von Christian David in ihrer ursprünglichen Form verkaufen. Gestern hob das Landgericht Berlin eine einstweilige Verfügung von Klaus Kinskis letzter Ehefrau Minhoi Loanic auf. Der Verlag hatte Ende Oktober die Auslieferung des Buches stoppen und eine Textpassage schwärzen müssen. Loanic hatte ihre Persönlichkeitsrechte durch den Text verletzt gesehen. Der Biograf schreibt, Kinski und Loanic verbinde „eine Geringschätzung des eigenen Körpers, eine Neigung dazu, sich an andere zu verkaufen“. Das Landgericht urteilte nun im Hauptsacheverfahren, die Intimsphäre Loanics sei nicht verletzt worden. „Solange sich ein seriöser Autor einer Persönlichkeit wie Klaus Kinski nähert, muss ihm auch eine subjektive Interpretation gestattet sein“, sagte Aufbau-Programmchef René Strien zum Urteil. jhe

0 Kommentare

Neuester Kommentar