Kultur : Klassenkampf auf Chinesisch

Bodo Mrozek

spielt Tischtennis im Theater Musik im Theater ist so eine Sache. Einerseits fehlt in keiner Inszenierung mehr ein Popsong. „Sweet Nothings“ von Brenda Lee brachte es in Castorfs Volksbühne in einer Endlosschleife zum Ohrwurm, und die Kirchentagshymne „Danke“ hat sich dank Christoph Marthalers Dauerbrenner „Murx“ und als Warteschleifenmelodie der Volksbühne tief in die Gehörgänge des Publikums gebrannt. Im Deutschen Theater reanimiert Thalheimer Goethes „Faust“ mit Deep Purples „Child in Time“, und die zeitgenössische Performance wäre ohne Loops vom Band dem Untergang geweiht. Ganz anders dagegen: Premierenparties. Hier herrscht das musikalische Grauen. Der gewöhnliche Premierenparty-DJ kommt mit CD-Köfferchen und mobiler Glitzerkugel, trägt einen Leihsmoking und ist der guten Laune verschrieben. Er legt auch in Kleingartenkolonien und bei Goldenen Hochzeiten auf, und zwar dieselben Muntermacherscheiben. Es gilt die Regel: Je besser das Stück, desto schlimmer die Musik danach.

Die Party mit dem sperrigen Titel „Rundlauf mit dem Klassenfeind“ am Samstag im Maxim Gorki Theater bestätigt diese Regel, weil sie die Ausnahme von ihr ist. Die Musik des Ping-Pong-Country-DJ-Teams kommt aus dem Wilden Westen und statt einer ausgerollten PVC-Tanzfläche wird im Foyer eine Tischtennisplatte stehen. Zur Hillbillimusik pflegt man den klassischen Rundlauf um das grüne Rechteck, auf Schulhöfen auch „chinesisch“ genannt. Die politische Dimension liefert eine Fußnote der Geschichte: Die Performance erinnert an die 18. Tischtennisweltmeisterschaft 1951 in Wien. Damals schickten DDR und BRD eine gemeinsame Mannschaft ins Turnier und trotzten so dem Kalten Krieg. Der Erinnerungsabend dient laut Veranstalter „der sportlichen, musikalischen und ästhetischen Weiterbildung“. So versöhnen sich nicht nur Hochkultur-, Sport- und Clubwelt, auch der angebliche Ost-Westkonflikt im Hauptstadttheater könnte für einen Abend beigelegt werden.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben