KLASSIK : Facettenreiches Spiel

Musikalische Frauenpower präsentieren die beiden Geigerinnen Baiba Skride und Isabella van Keulen bei Alfred Schnittkes Concerto grosso Nr. 1 für zwei Soloviolinen, Cembalo und Streichorchester. Hier vereinigen sich van Keulens abgeklärte Gelassenheit mit Skrides jugendlicher Leidenschaft. Auch in Mozarts Concertone für zwei Violinen entsteht der Reiz aus den verschiedenen Facetten im Spiel der Solistinnen. 20 Uhr, Konzerthaus am Gendarmenmarkt

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben