KLASSIK IM GRÜNEN : Frühling, Sommer, Herbst und Tod

Einen Abend unter Palmen bietet das Bläserquintett des DSO. Unter dem Motto „Frühling, Sommer, Herbst und Tod“ koppelt es Werke von Händel, Vivaldi und Grieg mit Stücken des Ur-Bluesers Jelly Roll Morton („Dead Man Blues“) sowie des genialen Jazz-Arrangeurs Billy Strayhorn („Lush Life“). Den Abschluss bildet die Antwort des amerikanischen Komponisten John Stevens auf Vivaldis „Vier Jahreszeiten“: „Four Seasons“ für Blechbläserquintett.

18 Uhr, Botanischer Garten, Königin-Luise- Platz, Dahlem

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben