KLASSIK : Verliebte Noten

Béla Bartók schrieb sein 1. Violinkonzert 1908 für die Geigerin Stefi Geyer, in die er verliebt war. Die Liebe blieb einseitig. Dennoch überließ Bartók ihr das Manuskript seines Konzertes, das sie nie spielte. Mit der Jungen Deutschen Philharmonie widmet sich Caroline Widmann (Foto) nun diesem Stück. Am Pult: Altmeister Sir Roger Norrington.

20 Uhr, Philharmonie, Herbert-von-Karajan- Str. 1, Tiergarten

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben