Kultur : KLASSIK

Symphonie-Orchester.

Er zählt nicht zu den beliebtesten Märchenfiguren, der Ritter Blaubart. Und doch hat die Gestalt viele Komponisten zu Bearbeitungen angeregt. So auch Béla Bartók. Für sein psychologisierendes Zweipersonenstück „Herzog Blaubarts Burg“ erfand er musikalische Bilder von hinreißender Farbigkeit und Ausdrucksstärke. Am Pult des DSO Kent Nagano (Foto).

20 Uhr, 20-58 Euro

Philharmonie,

Herbert-von-Karajan-Str. 1, Tiergarten

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben