Kultur : KLASSIK

Scharoun Ensemble.

Ernest Chaussons „Chanson perpétuelle“ (Gesang ohne Anfang und Ende) verbindet Wagners Pessimismus auf ungewöhnliche Weise mit der typischen Salonkunst des Pariser Fin de Siècle. Mit dem Scharoun Ensemble erkundet die Mezzosopranistin Magdalena Kožená (Foto) die hierzulande fast unbekannte Welt der Kammermusik mit Gesang.

20 Uhr, 12-37 Euro

Kammermusiksaal,

Herbert-von-Karajan-

Straße 1, Tiergarten

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben