Kultur : KLASSIK

Karl-Forster-Chor.

Con Carl Orffs populäre „Carmina Burana“ existiert auch in einer weniger bekannten Fassung für zwei Klaviere und Schlagzeug, die sein Schüler Wilhelm Killmayer 1956 eingerichtet hat. Diese Version präsentiert der Karl-Forster-Chor Berlin unter der Leitung Volker Hedtfelds. Als Schwan: Jochen Kowalski (Foto).

20 Uhr, 15-30 Euro

Kammermusiksaal, Herbert-von-Karajan-Str. 1, Tiergarten

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben