Kultur : KLAVIERABEND

Lise de la Salle

Gerade mal 18 Jahre alt ist die französische Ausnahmepianistin Lise de la Salle. Schon 2003 mit ihrer ersten CD, einem Solo-Recital mit Ravel und Rachmaninow, erregte sie viel Aufmerksamkeit. Denn da spielt kein überzüchtetes Wunderkind, sondern eine ernsthafte Künstlerin, die eigene Akzente setzt. Nun kann man de la Salle live erleben mit den „Sinfonischen Etüden“ von Schumann und Beethovens „Pathétique“.

Kammermusiksaal, Mo 19.11., 20 Uhr, 15-35 €

0 Kommentare

Neuester Kommentar