Kultur : KLAVIERKONZERT

Hélène Grimaud

Hélène Grimaud ist eine Pianistin, die mit dem Wolf tanzt. Wenn sie spielt, geht es ums Ganze, dann begibt sie sich auf die Suche nach etwas, was im Stück bisher verborgen lag. Mit differenziertem Anschlag macht Grimaud Nebenstimmen hörbar, die sonst auf der Strecke bleiben, so auch in Beethovens 4. Klavierkonzert. Außerdem: Werke von Richard Strauss und Varèse. Es spielt die Sächsische Staatskapelle unter Fabio Luisi.

Philharmonie, Do 13.9.,

20 Uhr, 10-61 €

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben