Kultur : Köln gibt Intendantin vorzeitig den Laufpass

-

Die Stadt Köln will auf Barbara Mundel als künftige Opernintendantin verzichten und stattdessen den bisherigen Kölner Operndirektor Christoph Dammann mit der Leitung beauftragen. Das berichtete die „Kölnische Rundschau“. Damit könne die Stadt eine „erhebliche finanzielle Einsparung im Personaletat umsetzen“. Mundel, bis August 2004 Theaterchefin in Luzern, sprach von einem „beispiellosen Vorgang“. Sie wolle dagegen angehen und jede rechtliche Möglichkeit ausschöpfen. Obwohl sie im Dezember 2002 als künftige Opernintendantin berufen worden sei, habe ihr der Oberbürgermeister am 30. April telefonisch ohne Angabe von Gründen mitteilen lassen, sie sei „als Intendantin nicht mehr erwünscht“. Mundel sollte von der Spielzeit 2005/2006 an Opernintendantin der Bühnen der Stadt Köln werden. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben