Kultur : Köln will Stölzl für Museen gewinnen

-

Christoph Stölzl ist nach Informationen des „Kölner StadtAnzeigers“ Wunschkandidat als Generaldirektor der Kölner Museen. Das Amt, das seit 1993 nicht mehr existiert, solle nach dem Willen der Kölner CDU neu geschaffen werden und ab 2004 eine Neuordnung der Kölner Museumslandschaft befördern. Stölzl, der zuletzt Kultursenator in Berlin und Berliner CDU-Vorsitzender war, bestätigte dem Tagesspiegel, dass „Gespräche mit seinen Kölner Freunden“ stattgefunden hätten, allerdings in „rein beratender Funktion“: „Es gab Diskussionen über das Für und Wider einer Generaldirektion und ich habe deutlich gemacht, dass das Ganze keinen Sinn hat, wenn kein Geld zur Verfügung steht. Über Personalfragen ist nicht gesprochen worden“, so Stölzl, der „Berlin noch nicht den Rücken kehren möchte“. Die Kölner Diskussion sei noch lange nicht im Stadium einer „konkreten Anfrage“. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar