Kultur : Körper-Wunder: Marc Levys Bestseller und Lovestory

Anja Hirsch

Marc Levy soll sie also geschrieben haben: "die Lovestory dieses Jahres", so der Klappentext. Steven Spielberg fand den Stoff filmreif, der Roman "Solange du da bist", erscheint in 28 Ländern auf einmal. Der französische Schriftsteller Marc Levy, 38, Architekt und Verlegersohn, schrieb das Werk für seinen zehnjährigen Sohn, der es erst lesen soll, wenn er zwanzig ist. "Ich wollte ihm die Geschichte eines Mannes erzählen, der sich in den Inhalt eines Menschen verliebt, und nicht in seine Verpackung." So hat er die Verpackung weggelassen. Lauren, eine Ärztin, fällt nach einem Unfall ins Koma und führt nun ein körperloses Dasein. Doch unbemerkt kann sie ihre Hülle im Bett zurückzulassen und sich an ihre Lieblingsorte denken. Irgendwann wollen die Ärzte die lebenserhaltenden Maschinen abstellen, und ein Krimi beginnt: Laurens Körper wird entführt, sie muss sich selbst behandeln. Wahrscheinlich ist der Film das passendere Medium für die Geschichte. Warten wir die Kinoversion ab.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben