Kultur : KOMÖDIE

King of California

Martin Schwarz

Michael Douglas als Waldschrat – das hat doch was. Er spielt Charlie, der nach zwei Jahren in der Klapsmühle nun wieder vor seiner Tochter Miranda steht. Die 17-Jährige ist es zwar leid, sich ständig nach den Eskapaden ihres Vaters zu richten, lässt sich dann aber doch von dessen neuester Idee fesseln: Charlie will den Schatz eines spanischen Eroberers finden. Das Problem: An der Stelle, an der gebuddelt werden soll, steht ein Baumarkt. Autor und Regisseur Mike Cahill serviert uns hier eine gut gelaunte Außenseiterkomödie, bei der sich Michael Douglas in seiner Rolle sichtlich wohl fühlt. Allerdings kommt hier alles etwas zu klein und harmlos daher, dem Film fehlt die epische Tiefe, um etwa mit einem vergleichbaren Film wie Terry Gilliams „König der Fischer“ mithalten zu können. Kurzweilig.Martin Schwarz

„King of California“, USA 2007, 93 Min., R: Mike Cahill,

D: Michael Douglas, Evan

Rachel Wood

0 Kommentare

Neuester Kommentar