Kultur : Konstantin Wecker komponiert und arrangiert alte Jim-Knopf-Songs

oom

Das Stella-Musicalhaus am Marlene-Dietrich-Platz öffnet erstmals seine Pforten für eine Kooperation - am 1. November startet Michael Endes "Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer" hier seine Deutschlandtournee. Der Kindertheatermacher Christian Berg hat Konstantin Wecker für die Komposition neuer und das Arrangement alter Jim-Knopf-Songs wie des Lummerland-Liedes gewonnen. Die Hommage an Michael Ende, der in diesem Jahr seinen 70. Geburtstag feiern würde, empfiehlt Wecker für Kinder ab zwei Jahren. "Mein Sohn war zum ersten Mal zwei Stunden lang völlig ruhig", sagte der Liedermacher gestern. "Das Stück ist ideal für Eltern, die nicht wissen, was sie mit ihren Kindern tun sollen." Alle Kinder sind bei "Jim Knopf" ausdrücklich zum Mitmachen aufgefordert.Die Aufführungen sind vom 1. bis 3. November sowie 7. bis 19. Dezember.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben