Konzert : Frisch und ungekünstelt

Kammermusik: Das Mozartensemble Berlin-Brandenburg spielt Vivaldis "Vier Jahreszeiten".

Aus den Schlösser-Konzerten zur Sommerzeit ist das Mozartensemble Berlin-Brandenburg nicht wegzudenken. Es spielt Klassisches frisch und unprätenziös. Diesmal soll frischer Wind durch eine richtig olle Kamelle wehen, nämlich Vivaldis unverwüstliche „Vier Jahreszeiten“. Die Solovioline spielt die Konzertmeisterin Eva Déak. Mit dem Oboisten Andreas Wenske als Solisten folgt anschließend Mozarts Oboenquartett.

19 Uhr, Villa Thiede, Am Großen Wannsee 40, Zehlendorf

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben