KONZERT : Markante Positionen

Markante Positionen des musikalischen Aufbruchs nach 1945 bringt das Ensemble MusikFabrik unter der Leitung des ungarischen Komponisten Peter Eötvös. Neben dessen Komposition „Steine“ gibt es zwei Werke von Luciano Berio und die Mezzosopranistinnen Olivia Vermeulen und Vanessa Barkowski interpretieren Xenakis’ „N’Shima“.

20 Uhr, Philharmonie, Herbert-von-Karajan-Str. 1, Tiergarten

0 Kommentare

Neuester Kommentar