Kultur : KONZERT

Konzerthausorchester

Die junge Münchner Geigerin Viviane Hagner zählt auch ohne den Status des Wunderkindes schon zu den ganz Großen. Sie setzt sich für vernachlässigte Musik aus dem 20. Jahrhundert ein. Erich Wolfgang Korngolds Violinkonzert, das von der Geiger-Legende Jascha Heifetz 1947 uraufgeführt wurde, interpretiert Hagner auf einer Stradivari von 1717. Lothar Zagrosek dirigiert außerdem Werke von Schreker und Mendelssohn.

Konzerthaus, Do 30.8.,

20 Uhr, 19-50 €

0 Kommentare

Neuester Kommentar