Kultur : KONZERT

Deutsches Symphonie-Orchester

„Mainstream“, sagt der autodidaktische Komponist und E-Gitarrist Helmut Oehring, „hat mich noch nie interessiert.“ So klingt auch seine Musik. Sie erinnert an längst Vergangenes. In „Das Blaumeer“ erkennt man verfremdet Schuberts „Wanderer“, gesungen von Sängern des Tölzer Knabenchors, die auch als Solisten im Schluss-Satz von Gustav Mahlers 4. Sinfonie auftreten. Es dirigiert Ingo Metzmacher (Foto).

Philharmonie, Mo/Di 17./18.9., 20 Uhr, 15-44 €

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben