Kultur : KONZERTPERFORMANCE

XI – ein Polytop für Iannis Xenakis



Das Solistenensemble Kaleidoskop hält nicht viel von traditionellen

Konzertformen. Jetzt verlässt die Truppe komplett den Konzertsaal und streift in Guerrilla-Aktionen durch die Stadt. Sie führen dabei Werke des griechischen Komponisten Xenakis auf, der Zufallsprinzipien zur Grund- lage seiner Arbeiten erhob. Auf der Brachfläche des Gleisdreiecks endet um 20.30 Uhr das Umherziehen mit der Uraufführung des „Ringpolytop“ von Georg Nussbaumer.

10–19 Uhr, Eintritt frei

Öffentl. Stadtraum Orte: www.xi11.de

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben