Kultur : Konzertveranstalter gegen Berlin: Klage abgewiesen

-

Die privaten Konzertveranstalter sind im Rechtsstreit mit der Stiftung Berliner Philharmoniker um subventionierte Konzerte in erster Instanz gescheitert. Das Berliner Landgericht wies eine Klage des Verbandes der Deutschen Konzertdirektionen (VDKD) gegen das Land Berlin und die Philharmoniker ab, teilte der VDKD am Dienstag in Berlin mit. Die Urteilsbegründung wurde zunächst nicht bekannt. Die Konzertveranstalter wollten in einem Musterprozess gegen öffentliche Kulturträger vorgehen, die nach ihrer Darstellung Eintrittskarten zu DumpingPreisen verkaufen. Als Beispiel dafür nennt der VDKB die neu gegründete Stiftung Berliner Philharmoniker, die öffentliche Zuschüsse erhalte und Karten für ein Gastkonzert der Wiener Philharmoniker in Berlin nicht kostendeckend angeboten habe. Diese Karten würden aus Steuermitteln finanziert. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar