KREUZWEG : KREUZWEG

Nach seiner Berliner Tragikomödie „3 Zimmer/Küche/Bad“ stellt

Dietrich Brüggemann, der erneut mit seiner Schwester Anna das Drehbuch verfasst hat, in seinem vierten Spielfilm ein religiöses 14-jähriges Mädchen ins Zentrum. Maria folgt – wie ihre Mutter – den Lehren der streng katholischen Pius-Bruderschaft. Sie möchte es allen in ihrer Umgebung recht

machen, gerät jedoch vor allem

in der Schule damit in Konflikte.

Deutschland, 107 Min.,

R: Dietrich Brüggemann, D: Lea van Acken, Franziska Weisz

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben