Kultur : Kronen der Schöpfung

-

JÜRGEN GOSCH , 62, ist der Regisseur der Stunde – und gehört zum Stamm des Deutschen Theaters Berlin. Mit „Wer hat Angst vor Virginia Woolf“ hat er dort einen Publikumsrenner. Zwei der zehn Stücke, die beim diesjährigen Theatertreffen (5. bis 21. Mai) zu sehen sind, hat Gosch inszeniert. Außerdem in der Auswahl: die „Hedda Gabler“ der Schaubühne und der „Iwanow“ der Volksbühne; „Dunkel lockende Welt“ aus München“; „Platonow“ aus Stuttgart, „Allein das Meer“ aus Halle, ein Mannheimer „Wallenstein“ ; „Der Kick“ , eine Koproduktion von Basel und Berlin; „Three Atmospheric Studies“ , ein choreografischer Abend von William Forsythe. (Infos zum Programm: www.berlinerfestspiele.de)

0 Kommentare

Neuester Kommentar