Kultur : Kulturbrauerei: Poesie pur

19 Uhr: Kulturbrauerei[Knaackstr],Prenzlauer Berg[Knaackstr]

In einem kleinen Prosatext erwehrt sich Rockpoet Heinz Rudolf Kunze lästiger Fliegen. Er tötet sie nicht, vertreibt sie lediglich mit einem Foto seines Berliner Kollegen Manfred Maurenbrecher. Wie dieser hegt und pflegt auch "Brille" das Dichterwort - nicht nur in gesungener Form. Kunzes sechste Buchveröffentlichung, doppeldeutig "Klärwerk" betitelt, versammelt Lieder und Texte der vergangenen drei Jahre. Alltagsphilosophisch, gesellschaftskritisch, im Grunde literarisch-kabarettistisch, weist der Ausnahme-Musikus auf allerlei Fliegengeschmeiß. Benennt es sarkastisch, aber sprachlich sensibel und ohne Tötungsabsicht: Vor enger Weltsicht und Besserwisserei bewahrt ihn ein gerüttelt Maß Selbstironie. Und so steht der Dichter mindestens gleichwertig neben dem Musiker.

0 Kommentare

Neuester Kommentar