Kultur : Kulturförderung: Union will mehr Geld für Bonn und Berlin

Die Unionsfraktion im Bundestag verlangt mehr Geld für die Kultur in Bonn und Berlin. In einem am Mittwoch im Kulturausschuss eingebrachten Antrag werden dabei ausdrücklich die seit Jahresbeginn vom Bund übernommenen Kultureinrichtungen in der Hauptstadt genannt. Deren Haushaltsansätze reichten zur Wahrnehmung der ihnen übertragenen Aufgaben nicht aus. Der Antrag wurde abgelehnt. Eine Sprecherin Nida-Rümelins sagte dazu, der Haushalt des Kulturstaatsministers gehöre immerhin zu den wenigen Etats, die noch zulegten. Gegenüber 1,57 Milliarden Mark im Jahr 1998 liege der Ansatz für 2002 bei 1,75 Milliarden Mark.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben