Kulturgutschutzgesetz : 48.000 unterzeichnen Online-Petition für privates Sammeln

Eine Online-Petition gegen das Kulturgutschutzgesetz hat 48.000 Unterschriften gesammelt. Am Freitag entscheidet der Bundesrat abschließend.

Kulturstaatsministerin Monika Grütters (CDU), spricht am 23.06.2016 zur Neuregelung des Kulturgutschutzrechts im Bundestag.
Kulturstaatsministerin Monika Grütters (CDU), spricht am 23.06.2016 zur Neuregelung des Kulturgutschutzrechts im Bundestag.Foto: dpa

Etwa 48 000 Menschen haben die Online-Petition "Für den Erhalt des privaten Sammelns" gegen das umstrittene Kulturgutschutzgesetz unterzeichnet. Wie die Initiatorin Ursula Kampmann am Montag zum Ende der Aktion mitteilte, waren darunter nicht nur deutsche Sammler, sondern auch viele renommierte Persönlichkeiten aus dem Ausland.

Der Bundestag hatte das Gesetz von Kulturstaatsministerin Monika Grütters (CDU) kürzlich verabschiedet. Kampmann kritisierte, vor allem Fragen zum Kunstankauf im Ausland seien offen geblieben. Am Freitag (8. Juli) befasst sich der Bundesrat abschließend mit dem Vorhaben. (Tsp, dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar