Kultur : Kulturjahr 2002: Die Klassik in Berlin

age

Am 1. März öffnet der Martin-Gropius-Bau für drei Monate seine Pforten der Ausstellung "Die griechische Klassik - Idee oder Wirklichkeit". Sie steht im Zentrum des Kulturjahres 2002, das die Länder Berlin und Brandenburg unter das Thema "Klassik und Romantik" gestellt haben. Mit Klassik, so erklärte Peter-Klaus Schuster, Generaldirektor der Staatlichen Museen zu Berlin, verbinden die meisten das Regelhafte, Normbildende und Vorbildhafte, an dem sich die folgenden Jahrhunderte orientieren können. Doch sei eine Regel nicht zu denken ohne ihr Gegenteil, den Regelverstoß. Deshalb haben es sich die Veranstalter zum Ziel gesetzt, beide Momente des Klassischen aufzugreifen: nicht nur mit der Präsentation im Gropius-Bau, sondern auch durch ein umfangreiches Rahmenprogramm in Zusammenarbeit mit vielen internationalen Kulturinstituten Berlins. Über 600 Exponate aus rund 120 Museen aus aller Welt werden ins "Spree-Athen" reisen und dort bis zum 2. Juni 2002 zu sehen sein.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben