Kulturjahr : Hermannstadt startet in der Silvesternacht

Mit viel Musik startet Hermannstadt (Sibiu) in Siebenbürgen am 1. Januar das Festivaljahr. Die Partner- und Kulturhaupstadt 2007 Luxemburg hat ihr Programm bereits Anfang Dezember begonnen.

Bukarest - In der Silvesternacht, in der auch Rumänien der EU beitritt, fällt der Startschuss ins Kulturjahr mit einer Feuerwerk-Show der französischen "Groupe F" und einem Konzert der rumänischen Rockgruppe "Phoenix". Die Partnerstadt Luxemburg hatte ihr Programm zum Kulturjahr bereits am 9. Dezember begonnen.

Zur offiziellen Eröffnung am Abend mit einem Konzert von Justus Franz' "Philharmonie der Nationen" und der Einweihung einer neuen Bibliothek erwartet Bürgermeister Klaus Johannis den Staatspräsidenten Traian Basescu und Ministerpräsident Calin Popescu Tariceanu. Zum Abschluss gegen Mitternacht spielt der Alt-Rocker Chris Norman von der Gruppe Smokie am "Großen Ring", einem der zentralen Plätze der mittelalterlichen Stadt.

Hermannstadt hatte sich auf das Kulturjahr vor allem mit Investitionen in Höhe von 100 Millionen Euro zur Sanierung der Altstadt vorbereitet. Es ging den Stadtvätern darum, das Kulturjahr zu nutzen, um etwas Bleibendes zu schaffen. Die Stadtmitte ist daher der wichtigste Schauplatz der insgesamt 250 Projekte aus Theater, Musik und bildender Kunst mit mehr als 1000 Veranstaltungen, darunter 30 Projekte zusammen mit Luxemburg. (tso/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben