Kulturland Brandenburg : Im Zeichen des Wassers

Das Thema Wasser steht im Zentrum der diesjährigen Veranstaltungsreihe "Kulturland Brandenburg". Die wichtigsten Termine des ersten Halbjahres 2007 im Überblick.

Potsdam - Die Wasserlandschaft Brandenburgs habe über Jahrhunderte Einfluss auf Kunst und Kultur in der Mark gehabt, sagte Kulturministerin Johanna Wanka (CDU) bei der Vorstellung des Programms in Potsdam. Insgesamt umfasst das rund 1,78 Millionen Euro teure Event etwa 50 Projekte.

Zu den Veranstaltungen im Themenjahr gehören Ausstellungen, Kunstprojekte und Führungen. Schwerpunkte seien dabei Wasser als Lebensgrundlage, Wasser und Industriekultur und die Symbolik des Wassers in der Kunst, sagte Brigitte Faber-Schmidt von Kulturland Brandenburg. So werden unter anderem archäologische Unterwasserfunde präsentiert und ein Theaterschiff fährt von Potsdam nach Posen.

Seit 1998 entwickelt der Verein "Kulturland Brandenburg" die Dachkampagne für das Themenjahr. Dabei werden historische Orte, Persönlichkeiten und Ereignisse ins Licht der Öffentlichkeit gerückt. Das erste Kulturlandjahr fand 1998 zu Ehren Theodor Fontanes mit dem Motto "Fontane/Die Zisterzienser in Brandenburg" statt. 2006 ging es mit "Horizonte. Kulturland Brandenburg 2006" um Baukultur. Auch die Themen für die kommenden Jahre stehen schon fest. 2008 lautet das Motto "Provinz und Metropole", 2009 dreht sich alles um das Thema "Demokratiebewegungen".

Höhepunkte bei "Kulturland Brandenburg" im ersten Halbjahr

Das Kulturland-Jahr startet offiziell am 11. Mai mit der Auftaktveranstaltung "An die Oder! Fertig. Los!" in Frankfurt/Oder.

- 15. März: Eröffnung des Besucherzentrums Lausitzer Seenland mit Ministerpräsident Matthias Platzeck (SPD), Offizieller Flutbeginn des Ilse Sees

- 27. April: Ausstellungseröffnung "Feuer, Wasser und Posaunen" in Peitz

- 6. Mai: Ausstellungseröffnung "Hubert Globisch, das Wasser und die Oderflut" in Opole/Polen

- 10. Mai: Ausstellungseröffnung "Stadt und Wasser" in Brandenburg (Havel)

- 23. Juni: Eröffnung der Wander- und Fahrradtour und Präsentation der Broschüre "Zwischen Flut und Vorflut - Wasser und Leben im Oderbruch"

- 30 Juni: Ausstellungseröffnung "Vom Wasser bewahrt. Unterwasserfunde aus Brandenburg und Großpolen" im Dominikanerkloster Prenzlau (tso/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben